roulette-249005_1280

Die Zahlungsbedingungen in einem Online-Casino

Ein weiterer wichtiger Faktor, der erkennen lässt, ob es sich um seriöses Online-Casino handelt. Die meisten seriösen Online-Casinos gebrauchen die gängigsten Zahlungsmethoden Sollte einem auffallen, dass im gewünschten Online-Casino Zahlungsmethoden sind, die nicht auf seriöse Ebene arbeitete, ist von diesem Online-Casino abzuraten. Zu den gängigsten in Europa zählen:

  • Neteller
  • Skrill
  • Kreditkarten
  • Sofortüberweisung
  • PayPal

Es gibt natürlich noch weitere seriöse Zahlungsanbieter, aber diese 5 weisen schon einmal auf die Seriosität hin. PayPal wird noch nicht in allen Online-Casinos angeboten.

Neteller und Skrill sind die ältesten Zahlungsanbieter

Skrill(Moneybooker) zeit zusammen mit Neteller, dass Online-Casinos mit der richtigen Sicherheit verbunden, funktionieren kann. Neteller und Skrill sind zwei E-Wallets, die noch einmal über eine sichere Verbindung Ein-und Auszahlungen stattfinden lassen können. So erfährt das Online-Casino vorerst nichts von persönlichen Kontodaten. Lediglich bei Skrill und Neteller muss man ein Konto oder Kreditkarte angeben, um später auch das gewonnen Geld wieder auszahlen lassen zu können. Auch beim Anmelden wird dementsprechend mit Cent-Beträgen die Verifizierung erfolgen, wenn man sich bei einem E-Wallet anmeldet. Skrill und Neteller bieten zudem eine Prepaid-Kreditkarte an, mit der man an vielen Bankautomaten sein Geld abheben kann.

Kreditkarte und Sofortüberweisung – Schneller Weg Geld einzuzahlen

Direkt und ohne Umwege gelangt das Geld auf das Casino-Konto. Hier werden keine Drittanbieter mit zugezogen, sodass man nicht erst Geld auf Neteller, Skrill oder PayPal einzahlen muss, damit es für den Casino-Besuch zur Verfügung steht. Auch dies ist mittlerweile eine sehr sichere und seriöse Variante, da Konten beim Online-Casino mit einer sicheren SSL-Verbindung arbeiten. Außerdem sind die Zahlungsein- und Ausgänge bei jedem seriösen Online-Casino noch einmal separat zum Online-Casino geschallten, sodass die Betreiber der online Spielothek trotzdem nicht auf die persönlichen Daten zugreifen kann.

PayPal jetzt auch möglich

Lange Jahre fehlte dieser Zahlungsanbieter bei Online-Casinos. Da PayPal allerdings der bekannteste Online-Zahlanbieter ist, durfte er natürlich nicht fehlen. Bevor PayPal erlaubt, dass das Casino diese Zahlungsart mit anbieten darf, werden viele Prüfungen auf die Seriösität und der Legalität unterzogen. So kann man ebenfalls von einem sicheren und seriösen Online-Casino ausgehen, wenn es PayPal mit als Zahlungsanbieter anbietet.

Egal für welche Ein- und Auszahlung man sich entscheidet, bei einem Online-Casino sollte immer auf die SSL-Übertragung geachtet werden. Leider gibt es auch heute noch „Piraten“ im Internet, die versuchen auch E-Wallets zu knacken. Um so höher die SSL Verbindung ist (mindestens 128bit) desto sicherer der Zahlungsweg.