Kategorie: Bitcoin

¿Cómo de dominante es Bitcoin en el espacio criptográfico?

Podría decirse que Bitcoin es la cripto-moneda dominante en todo el espacio de los activos digitales, pero ¿cuánto de su dominio es real?

¿Qué tan dominante es Bitcoin, exactamente?

Cuando se compara con todos los demás activos criptográficos, el dominio de Bitcoin es de aproximadamente el 60%. Sin embargo, muchos analistas creen que no es del todo justo compararlo con el resto de monedas o fichas, y que sólo debería compararse con monedas que se esfuerzan por ser dinero legítimo o que están trabajando para reemplazar el dinero fiduciario. Concedido esto es el caso, el dominio de Bitcoin se movería hasta el 80 por ciento.

Jordan Tuwiner – el inversor del Índice de Dominio de Bitcoin Real – sugiere que el dominio del mercado de bitcoin debería determinarse colocándolo frente a todas las demás criptodivisas que se extraen o construyen desde cero. Una de las grandes cosas que sugiere hacer para conseguir una proporción correcta es desechar todas las monedas que se produjeron a través de ofertas iniciales de monedas (ICO) o a través de ventas simbólicas. Esto descalificaría automáticamente las monedas estables populares como Tether dado lo centralizado que está.

Afirma:

El problema con las ICO es que están controladas centralmente. Digamos que una bolsa de monedas libera acciones legalmente a través de una ficha. Otros índices de dominio probablemente incluirían eso en su índice. Si es así, ¿por qué no incluir todo el mercado de valores? Las ICO o las acciones que son fichas no intentan ser dinero, y por lo tanto no deberían ser medidas en un índice de dominio con bitcoin… Bitcoin está compitiendo como dinero y no como una acción o una ficha. Las monedas estables, aunque son más fáciles de transferir que el fiat normal de un banco, siguen siendo sólo fichas respaldadas por el fiat. Las monedas que no usan prueba de trabajo pueden ser pre-minadas o no son realmente escasas ya que no se requiere un trabajo real para producirlas.

Sin embargo, según el análisis de Jordan, ¿no habría que eliminar el Ethereum de toda consideración? Después de todo, el ETH se produjo a través de una venta simbólica, pero hoy en día, es la segunda mayor criptografía por capitalización de mercado y el principal competidor de bitcoin.

¿Excluiría esto al ETH?

Tuwiner dice que su investigación preparó el camino para incluir el Etereo por varias razones, siendo la principal el tamaño que ha alcanzado. Él menciona:

Probablemente hay cientos, si no miles de monedas en la mayoría de los índices de dominio que están infladas artificialmente… Ninguna de las monedas usadas en el índice están pre-minadas, además del Etéreo. Hubo un debate sobre si incluir el Etéreo, pero al final lo dejamos puesto que es la segunda moneda más grande y es usada por la gente como dinero. Hay una opción de activarlo o desactivarlo porque la comunidad criptográfica está dividida sobre si el Etéreo puede funcionar como dinero.

Concedido que el Ethereum fue excluido de la consideración, el dominio del mercado de bitcoin se habría disparado en última instancia a más del 90 por ciento en el momento de escribir este artículo.

XRP wird bearish, es sei denn, der Preis steigt auf $0,185

Ripple-Preis-Analyse: XRP wird bearish, es sei denn, der Preis steigt auf $0,185

Der Ripple-Preis begann einen erneuten Rückgang, nachdem er in der Nähe des Widerstands von 0,2000 Dollar gegenüber dem US-Dollar gescheitert war.
Der Preis handelt jetzt weit unter dem Niveau von 0,1850 $ und dem 55 einfachen gleitenden Durchschnitt (4 Stunden).
Auf der 4-Stunden-Chart des XRP/USD-Paares (Datenquelle von Bittrex) bildet sich eine deutliche rückläufige Trendlinie mit einem Widerstand nahe $0,1820.
Diese Paarung wird wahrscheinlich auf ein starkes Verkaufsinteresse nahe den Niveaus von $0,1820 und $0,1850 stoßen.

Der Ripple-Preis korrigiert derzeit höher als $0,1750 gegenüber dem US-Dollar. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass der XRP-Preis bei Bitcoin Trader in der Nähe von $0,1820 oder $0,1850 scheitert und seinen Rückgang wieder aufnehmen könnte.

Analyse des Ripple-Preises

In der vergangenen Woche setzte ein stetiger Preisrückgang ein, nachdem der Preis nahe dem Widerstand von 0,2000 Dollar gegenüber dem US-Dollar geklettert war. Das XRP/USD-Paar durchbrach die Unterstützungsmarke von 0,1900 $ und pendelte sich unter dem 55 einfachen gleitenden Durchschnitt (4 Stunden) ein.

Der Rückgang war derart, dass der Kurs sogar die Niveaus von 0,1850 $ und 0,1800 $ durchbrach. Es wurde bei 0,1692 $ auf ein neues Monatstief gehandelt und korrigiert derzeit nach oben. Es gab einen Durchbruch über die Niveaus von 0,1720 $ und 0,1745 $.

Der Preis erholte sich über das 23,6% Fib-Retracement-Level des Schlüsselrückgangs vom Schwunghoch bei $0,1990 auf ein $0,1692-Tief. Auf der Aufwärtsseite gibt es viele entscheidende Hürden, die in der Nähe von $0,1820 und $0,1850 warten, um die gegenwärtige Bewegung zu stoppen.

Darüber hinaus bildet sich auf der 4-Stunden-Chart der XRP/USD-Paarung eine deutliche rückläufige Trendlinie mit Widerstand nahe $0,1820 heraus. Oberhalb der Trendlinie befindet sich der Hauptwiderstand laut Bitcoin Trader nahe dem Wert von $0,1850 und dem 55 einfachen gleitenden Durchschnitt (4-Stunden-Chart).

Das 50% Fib-Retracement-Level des Schlüsselabfalls vom Schwunghoch bei $0,1990 auf das $0,1692-Tief liegt ebenfalls in der Nähe des Niveaus von $0,1840. Daher sieht sich der Ripple-Preis eindeutig einem starken Widerstand nahe dem Niveau von $0,1850 gegenüber.

Wenn es den Haussiers gelingt, den Preis über den Widerstand von $0,1820 und die Barriere von $0,1850 zu drücken, könnte es eine anhaltende Aufwärtsbewegung geben. Die nächste Hürde liegt bei $0,1920, über der die Bullen $0,2000 anstreben könnten.

Umgekehrt könnte der Preis den Widerstand von $0,1820 nicht überwinden. In dem genannten Fall wird der Preis höchstwahrscheinlich seinen Rückgang unter $0,1720 und $0,1700 wieder aufnehmen.

Restwelligkeit des Preises

Wenn man sich die Grafik ansieht, nähert sich der Ripple-Preis eindeutig einem großen Widerstand bei $0,1820 und $0,1850. Die Chancen auf einen Durchbruch nach oben sind gering und es scheint, als würden die Bären wahrscheinlich ein neues Monatstief unter $0,1692 anpeilen.
Technische Indikatoren

  • 4 Stunden MACD – Der MACD für XRP/USD kämpft darum, in der zinsbullischen Zone an Schwung zu gewinnen.
  • 4-Stunden-RSI (Relative Strength Index) – Der RSI für XRP/USD liegt derzeit knapp über der 40er Marke.
  • Wichtige Unterstützungsniveaus – $0,1720, $0,1700 und $0,1650.
  • Schlüsselwiderstands-Level – $0,1820 und $0,1850

Bitcoin und Gold nehmen inmitten der COVID-19-Pandemie am stärksten zu

Bitcoin verringert seine Korrelation mit dem Aktienmarkt und wandelt sich in Richtung der Performance von Gold, so ein kürzlich veröffentlichter Bloomberg-Bericht. Inmitten der aktuellen COVID-19-Krise werden beide Vermögenswerte die Aktien übertreffen und als die größten Gewinner hervorgehen.

Bitcoin wird Gold ähnlich

Goldähnlich

Der unerwartete Ausbruch der COVID-19-Pandemie erschütterte die Weltwirtschaft und die Finanzmärkte. Der Krypto-Währungsraum war von ungünstigen Preisentwicklungen nicht ausgenommen. In einem kürzlich erschienenen Bloomberg-Dokument wurde jedoch darauf hingewiesen, dass der primäre digitale Vermögenswert an Volatilität verliert und sich darauf vorbereitet, inmitten der Coronavirus-Krise zu einem stabileren Vermögenswert zu werden:

„Dieses Jahr wird unserer Ansicht nach den Übergang von Bitcoin von einem risikoreichen spekulativen Vermögenswert zu der Kryptomarktversion von Gold bestätigen. Aus der Volatilitätsperspektive betrachtet, führt der Rückgang des Bitcoin-Lesewerts und der Anstieg der Aktienmarktperformance zu einer Verschiebung zugunsten des Krypto-Assets.

Dem Papier zufolge drängen die jüngsten Aktienmarktbewegungen Bitcoin dazu, sich von seiner Korrelation mit Aktien zu „scheiden“ und sich stattdessen dem Gold anzuschließen. Die Bewertung im Bericht „zeigt die 52-Wochen-Korrelation von Bitcoin Profit zu Gold auf, die in unserer Datenbank seit 2010 den höchsten Stand erreicht hat“. Es fügte auch hinzu, dass die Beziehung der BTC zu Gold „etwa doppelt so hoch ist wie die zu Aktien“.

Daher sollten die Reifungsprozesse der Benchmark-Kryptowährung hin zu einem dem Gold ähnlichen Wertaufbewahrungsmechanismus fortgesetzt werden, so die Schlussfolgerung des Berichts.

Bitcoin und Gold werden am stärksten aus COVID-19 hervorgehen

Bei dem Versuch, die durch das Coronavirus ausgelösten wirtschaftlichen Folgen zu bekämpfen, begannen die Zentralbanken und Regierungen der Welt, übermäßige Geldmengen zu drucken und auf die Märkte zu drängen. Der Bericht ging auch auf diese drastischen Maßnahmen ein und prognostizierte, dass BTC und Gold dazu neigen, das Beste aus der Situation zu machen:

„Bitcoin und Gold werden auch die Hauptnutznießer der beispiellosen monetären Stimulierung sein, die von einem Aktienmarkt begleitet wird, der sich im Mittel umkehrt.

Die Zeitung gab eine überzeugende Prognose für den Goldpreis bis zum Jahresende ab und stellte fest, dass er das bisherige Allzeithoch durchbrechen und die 1.900 $-Marke durchbrechen wird. In einem Bericht der Bank of America über die Entwicklung von Gold erklärte die riesige Institution, dass das Edelmetall im nächsten Jahr sogar 3.000 $ erreichen könnte.

Bitcoin hingegen nutzte die aktuelle COVID-19-Situation, um sich von anderen Kryptowährungen abzugrenzen, so die Begründung des Berichts. Dem Bloomberg Galaxy Crypto Index zufolge, der die Leistung digitaler Vermögenswerte durch die Kombination verschiedener Indikatoren misst, erholt sich das Verhältnis von BTC von einem Einbruch unter seinen „aufwärtsgerichteten gleitenden 52-Wochen-Durchschnitt“, während andere Münzen rückläufig sind.